Herbstausflug der 2. Klassen

Am Mittwoch, den 17. Oktober, machten sich die 2. Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Horn und Frau Möbius und der angehenden Sozialassistentin Jaqueline Kuku nach ausreichendem Frühstück im Klassenraum bei schönstem Wetter auf in den Offheimer Wald.

Zuerst wurden fleißig Naturmaterialien des Herbstes für das Kunstprojekt „Herbst im Bilderrahmen“ in die mitgebrachten Tüten gesammelt.

Danach halfen alle mit, passend zum Sachunterrichtsthema „Sinne“, einen Barfußpfad im Wald zu errichten. Es wurden verschiedene Felder mit Ästen abgeteilt: Sägespäne, Moos, Blätter, Rinde, kleine Äste, Felsen. Danach durfte jeder barfuß den Pfad erproben. Einige hatten größte Bedenken! Aber am Schluss hat sich jeder getraut!

Um sich einmal ganz auf den Hörsinn zu konzentrieren, blieben alle Kinder mit geschlossenen Augen für ein paar Minuten ganz leise im Wald stehen. Man konnte hören, wie die Vogelstimmen zunehmend lauter wurden und man hörte das Laub von den Bäumen fallen sowie den Straßenlärm. Zum Erstaunen der begleitenden Erwachsenen konnten die Kinder sogar hören, wie die Eichhörn-chen die Bäume entlangliefen. Zum Abschluss machten noch alle eine Partneraufgabe und ließen das Partnerkind blind Naturmaterialien ertasten und erraten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.