Aktuelle Informationen

Liebe Eltern der Grundschule Offheim.

Das Kultusministerium Hessen hat folgende Verfügung erlassen:

Ab Montag, dem 16. März 2020, bis zum Ende der Osterferien, 17. April 2020, findet wegen der Coronavirus-Krise kein regulärer Unterricht statt.

Arbeitsaufträge für Ihre Kinder werden Ihnen in regelmäßigen Abständen per E-Mail oder über sonstige Verteiler zugeschickt.

Sollten sich Kontaktdaten ändern, bitten wir Sie uns dies zeitnah mitzuteilen.

Die Schule ist während der Schulzeiten immer besetzt. Sie erreichen uns dort unter:

poststelle@g.offheim.schulverwaltung.hessen.de

oder

Telefon: 06431 / 51461

Nachfolgend erhalten Sie einige Informationen zu folgenden Themen:

      • Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen
      • Notbetreuung
      • Hilfen, Tipps und Ansprechpartner für Schüler und Eltern
      • Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen
      • Elternbrief zum Beginn der Osterferien
      • Sonstiges

Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um das Thema Coronavirus in verschiedenen Sprachen (bitte auf die Sprache klicken):

Notbetreuung

Notbetreuung auch in den Osterferien

Die bereits bestehende Notbetreuung wird auf die Osterferientage ausgeweitet. Auch die Notbetreuung in den Ferien richtet sich an Kinder bei denen ein Elternteil bzw. ein Erziehungsberechtigter

  • in einem Bereich arbeitet, der zu der Gruppe der kritischen Infrastruktur gehört,
  • die an diesem Arbeitsplatz unabkömmlich sind und
  • die die Kinderbetreuung innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sicherstellen können.

Eine Liste mit den berechtigten Berufsgruppen finden Sie hier (bitte klicken)

Nachweise der Arbeitgeber sind durch die Eltern einzureichen. Das entsprechende Formular (Stand 22.03.) können Sie hier runterladen (bitte klicken).

Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

Ab dem 4. April 2020 bis zunächst einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung auf die Wochenenden und die Feiertage ausgeweitet.

Ein Anspruch auf Notbetreuung am Wochenende und Feiertagen besteht für Schülerinnen und Schüler,

  • sofern ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen im Bereich der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (Liste siehe Link unten) beschäftigt ist,
  • dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist,
  • die Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Der andere Elternteil muss zudem ebenfalls in einem der weiteren Schlüsselberufe (Liste siehe Link unten bei Punkt „Bestätigung für Elternteil 2“) tätig und zeitgleich im Einsatz sein, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

Im Falle von Alleinerziehenden reicht es aus, dass die Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann. Das Kind muss die Infektionsschutzkriterien erfüllen.

Liste der berechtigten Berufsgruppen und Anmeldung für die Notbetreuung am Wochenende und an den Feiertagen (bitte hier klicken).

Wichtig: Nicht betreut werden dürfen Kinder, die

  • Krankheitssymptome aufweisen,
  • in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
  • sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem Corona-Virus aufgehalten haben.

Anmeldung: Wir bitten Sie uns den konkreten Bedarf an der Ferien-, Wochenend- und Feiertags-Notbetreuung wenn möglich, spätestens zwei Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme über die E-Mailadresse

notbetreuung@grundschule-offheim.de

mitzuteilen. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

Hilfen, Tipps und Ansprechpartner für Schüler und Eltern

Das Schulamt hat einige hilfreiche Hinweise zum Thema häuslicher Unterricht aus schulpsychologischer Sicht für Sie zusammengestellt.

Auf diesem Link finden Sie ein Schreiben des Schulamts zu diesem Thema (bitte anklicken).

Das Schulamt hat einige hilfreiche Hinweise zum Thema „Umgang mit der aktuellen Situation“ für Sie zusammengestellt.

Informationen der Schulpsychologie zur aktuellen Situation

Hier finden sie die Informationen zu diesem Thema in anderen Sprachen:

Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen

Der häufigste Rat der Experten heißt „Abstand halten und soziale Kontakte soweit wie möglich reduzieren“. Aber auch einfache Hygienemaßnahmen tragen dazu bei, sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat einige Hygienetipps zusammengestellt.

Hygienetipps (bitte klicken)

Elternbrief zum Beginn der Osterferien

Hier finden sie den Elternbrief zum Beginn der Osterferien (bitte klicken)

Sonstiges

Datenschutz in Zeiten der Covid-19-Pandemie

 

Wir hoffen, Sie bleiben alle gesund und die Maßnahmen helfen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Mit herzlichen Grüßen

C. Roßbach               G. Schupp