Aktuelle Informationen

Liebe Eltern der Grundschule Offheim,

auf dieser Seite erhalten Sie wichtige Informationen zu folgenden Themen:

      • Mitteilungen der Schulleitung
      • Schreiben HKM, Schulamt und Kreis
      • Schnelltests in der Schule
      • Notbetreuung
      • Aufenthalt/Urlaub in Risikogebieten
      • Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen
      • Hilfen, Tipps und Ansprechpartner für Schüler und Eltern
      • Hygieneplan der Grundschule Offheim
      • Sonstiges

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration stellt Ihnen Informationen rund um das Thema Corona in zwölf Sprachen unter folgendem Link zur Verfügung:
https://hessenlink.de/8AkRf

Mitteilung der Schulleitung

Offheim, den 07.01.2022

Liebe Eltern der Grundschule Offheim,        

wir hoffen Sie und Ihre Familie hatten schöne und erholsame Feiertage und wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2022.

Folgende Informationen haben wir vom Schulamt für den Schulstart am Montag erhalten:

„Am Montag starten die hessischen Schulen nach den Weihnachtsferien wieder in den vollen Unterrichtsbetrieb. Das hat das Hessische Kultusministerium mitgeteilt. Damit der Unterricht trotz der Ausbreitung der Omikron-Variante so sicher wie möglich ist, wird an den bewährten Schutz- und Hygienemaßnahmen festgehalten, worüber Herr Staatsminister Prof. Dr. Lorz Sie bereits in seinem Schreiben vom 20.12.2021 informiert hatte:

  • Es wird grundsätzlich eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz bis auf Weiteres bestehen bleiben.
  • Schülerinnen und Schüler, die weder geimpft noch genesen sind, müssen für die Teilnahme am Präsenzunterricht dreimal pro Woche einen negativen Testnachweis erbringen, wobei die Testung am Beginn jedes Schultags nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf (Ausnahme: 14 Tage tägliche Testpflicht bei einem positiv bestätigten PCR-Test in der Klasse/ Lerngruppe).
  • Auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte erhalten mindestens einmal pro Woche ein Testangebot in der Schule. (…)
  • Um das Infektionsrisiko zu mindern, soll die Luft im Klassenzimmer dreimal pro Stunde ausgetauscht werden. Alle 20 Minuten sollen alle Fenster für drei bis fünf Minuten weit geöffnet werden, rät das Umweltbundesamt.“

Sollte es hier noch zu Änderungen kommen, werden wir Sie zeitnah informieren.

In diesem Schreiben informiert das Schulamt auch über Impftermine für Kinder:

„Aufgrund der großen Nachfrage nach Impfterminen von Kindern und Jugendlichen haben uns die Impfzentren aus beiden Landkreisen über neue Impftermine informiert, die Sie gerne auch an die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeben können.

  • Im Landkreis Limburg-Weilburg wird das Impfzentrum (Auf der Heide 3 in Limburg) am 15.01.22 in der Zeit von 8-16 Uhr einen erneuten Kinderimpftag ab 5 Jahre anbieten. Die Kinderimpftermine sind ab Freitag, den 07.01.22, 12 Uhr über die Homepage des Landkreises buchbar. Der erforderliche Zweitimpftermin wird direkt vor Ort vereinbart.
  • Das DRK Oberlahn wird an den folgenden Terminen ebenfalls Kinderimpfungen ab 5 Jahren in der Lehrkräfteakademie in Weilburg, Frankfurter Str. 20, anbieten: 15.01.2022 von 13.00 – 18.00 Uhr und am 22.01.2022 von 11.00 – 18.00 Uhr. Der erforderliche Zweitimpftermin wird direkt vor Ort vereinbart. Die Kinderimpftermine sind ab Freitag, den 07.01.22, 12 Uhr über die Homepage des Landkreises buchbar.
  • Das Kreiskrankenhaus in Weilburg impft samstags und sonntags auch mit dem Impfstoff der Firma Biontech u. a. auch Kinder und Jugendliche ab dem 5.
    Die Terminvereinbarung ist über die Homepage des Landkreises Limburg-Weilburg möglich.

 Termine können ab sofort gebucht werden unter https://www.terminland.eu/drk-
dillenburg/. Für den Januar werden nach Angaben des Landkreises zudem noch
weitere Kinder-Impfaktionen folgen. Diese werden dann ebenfalls unter
https://www.terminland.eu/drk-dillenburg/ einsehbar sein.“

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Grundschule Offheim

Schreiben HKM, Schulamt und Kreis

Elternbrief des Kultusministers vom 20.12.2021

Elternbrief des Kultusministers vom 06.10.2021

Elternbrief des Kultusministers vom 12.07.2021

Elternbrief des Kultusministers vom 12.04.2021

Schreiben Landkreis Schulamt 16.02.2021

 Ministerbrief 11.02.2021

Hygieneplan 8.0

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern

Schnelltests in der Schule

Zur Sicherheit Ihrer Kinder wird weiterhin das Testen von zentraler Bedeutung sein und regelmäßig in den Schulen angeboten werden. Alternativ kann der Nachweis über einen sog. Bürgertest in einem der zahlreichen Testcenter vorgelegt werden. Nach den Weihnachtsferien werden 3 Tests pro Woche durchgeführt. Die gleiche Regelung gilt auch für die Bürgertests, hier müssen 3 unterschiedliche Tests vorgelegt werden. Die Teilnahme am Präsenzunterricht und anderen regulären schulischen Veranstaltungen wird weiterhin nur denen möglich sein, die zu Beginn des Schultages über ein negatives Testergebnis oder über den Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder Genesenenstatus verfügen. Ungetestete oder vom Präsenzunterricht abgemeldete Schülerinnen und Schüler sind weiterhin verpflichtet, dem von der Schule angebotenen Distanzunterricht zu folgen. Eine direkte Zuschaltung zum Präsenzunterricht z. B. mittels eines Videokonferenzsystems können Sie dabei nicht voraussetzen.

Damit wir die Kinder in der Schule testen können, benötigen wir wieder eine aktuelle Einwilligungserklärung für das Schuljahr 2021/20222:

Hier können Sie das aktuelle Dokument herunter laden (bitte klicken)

Notbetreuung

Eine Notbetreuung wird momentan nicht angeboten.

Urlaub in Risikogebieten

Personen, die sich in einem Risikogebiet/ Hochinzidenzgebiet/ Virusvariantengebiet aufgehalten haben und dann wieder nach Deutschland einreisen, müssen unbedingt die aktuellen Einreisebestimmungen beachten.

Diese Regelungen gelten auch für Schüler/innen. Ein Besuch der Schule darf erst nach Einhaltung der Einreisebestimmungen (Quarantäne/negativer Test) wieder erfolgen.  Genauere Informationen finden Sie auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (Bitte klicken) oder unter www.rki.de und www.bundesgesundheitsministerium.de.

Eine Liste mit den Risikogebieten finden sie auf der Homepage des RKIs (hier  bitte klicken).

Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um das Thema Coronavirus in verschiedenen Sprachen (bitte auf die Sprache klicken):

Hilfen, Tipps und Ansprechpartner für Schüler und Eltern

Das Schulamt hat einige hilfreiche Hinweise zum Thema häuslicher Unterricht aus schulpsychologischer Sicht für Sie zusammengestellt.

Auf diesem Link finden Sie ein Schreiben des Schulamts zu diesem Thema (bitte anklicken).

Das Schulamt hat einige hilfreiche Hinweise zum Thema „Umgang mit der aktuellen Situation“ für Sie zusammengestellt.

Informationen der Schulpsychologie zur aktuellen Situation

Hier finden sie die Informationen zu diesem Thema in anderen Sprachen:

Hygieneplan der Grundschule Offheim

Der häufigste Rat der Experten heißt „Abstand halten und soziale Kontakte soweit wie möglich reduzieren“. Aber auch einfache Hygienemaßnahmen tragen dazu bei, sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten zu schützen.

Die Grundschule Offheim hat zum Schutz ihrer Schülerinnen und Schüler und auch der Lehrkräfte einen Hygieneplan erstellt. Diese Maßnahmen werden in der Schule zum Schutz aller umgesetzt. Wir bitten alle Eltern sich die getroffenen Maßnahmen genau durchzulesen und mit ihren Kindern zu besprechen. Vielen Dank!

Hygieneplan der Grundschule Offheim (bitte klicken)

Auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat einige Hygienetipps zusammengestellt.

Hygienetipps (bitte klicken)

Sonstiges

Datenschutz in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Wir hoffen, Sie bleiben alle gesund und die Maßnahmen helfen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Mit herzlichen Grüßen

M. Wüst              G. Schupp