Herbstausflug der 2. Klassen

Am Mittwoch, den 17. Oktober, machten sich die 2. Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Horn und Frau Möbius und der angehenden Sozialassistentin Jaqueline Kuku nach ausreichendem Frühstück im Klassenraum bei schönstem Wetter auf in den Offheimer Wald.

Zuerst wurden fleißig Naturmaterialien des Herbstes für das Kunstprojekt „Herbst im Bilderrahmen“ in die mitgebrachten Tüten gesammelt.

Danach halfen alle mit, passend zum Sachunterrichtsthema „Sinne“, einen Barfußpfad im Wald zu errichten. Es wurden verschiedene Felder mit Ästen abgeteilt: Sägespäne, Moos, Blätter, Rinde, kleine Äste, Felsen. Danach durfte jeder barfuß den Pfad erproben. Einige hatten größte Bedenken! Aber am Schluss hat sich jeder getraut!

Um sich einmal ganz auf den Hörsinn zu konzentrieren, blieben alle Kinder mit geschlossenen Augen für ein paar Minuten ganz leise im Wald stehen. Man konnte hören, wie die Vogelstimmen zunehmend lauter wurden und man hörte das Laub von den Bäumen fallen sowie den Straßenlärm. Zum Erstaunen der begleitenden Erwachsenen konnten die Kinder sogar hören, wie die Eichhörn-chen die Bäume entlangliefen. Zum Abschluss machten noch alle eine Partneraufgabe und ließen das Partnerkind blind Naturmaterialien ertasten und erraten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Apfelsaft pressen bei Herrn Becker

Am Mittwoch stapelten sich mit Äpfeln gefüllte Kisten, Eimer und Beutel im Eingangsbereich der Grundschule. Fleißige Hände hatten in den Tagen zuvor einige der in diesem Jahr so zahlreich wachsenden Äpfel gesammelt und gepflückt. Mit der Unterstützung von Herrn Normann wurden die Äpfel zu Herrn Becker in die Forststraße transportiert.

Wir – die Klassen 1a und 1b –  machten uns am Donnerstag auf den Weg dorthin.

Herr Becker und seine Frau empfingen uns gut gelaunt. In der für uns liebevoll hergerichteten Garageneinfahrt stärkten wir uns. Nun ging es an die Arbeit.

Herr Becker erklärte die einzelnen Schritte. Zuerst wuschen und spülten einige Kinder die Äpfel. Dann füllten sie andere in einen elektrischen Häcksler. Die fein gehäckselten Äpfel wurden in der Presse zu klarem Apfelsaft gepresst. Schließlich füllte Herr Becker den Saft in große Kanister ab.

Zum Abschluss überraschte uns Frau Becker mit leckeren Muffins. Dazu schmeckte der frisch gepresste Saft hervorragend.

Von den vier gefüllten Kanistern mit Apfelsaft konnten auch die Schüler der anderen Klassen und die Lehrer ihren Durst gesund löschen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einschulung in der Grundschule Offheim

„Hurra, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein, ich trag auf meinem Rücken ein Ränzlein fein, Hefte Stifte, Lesebuch und ein saubres Taschentuch, wenn ich fleißig lerne so werd ich klug.“,

so heißt es in einem alten Kinderlied.

Am 7. August 2018 kamen  dreißig Schulneulinge aufgeregt, gespannt und fröhlich zu ihrem 1. Schultag in die Schule. Nach einem feierlichen Gottesdienst sagte die Schulgemeinschaft, mit ihrer Schulleiterin Frau Roßbach, und den Klassenlehrerinnen Frau Herman und Frau Schwarz; allen Kindern, Eltern und Familienangehörigen ein „Herzliches Willkommen“. Unterstützt wurden sie durch den Chor der Schule und die ältereren Schüler, die für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgten.

Wir wüschen allen, eine gute Zusammenarbeit!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Projektwoche rund um das Thema Mathematik

In unserer Projetwoche drehte sich diesmal alles um das Thema Mathematik.

Projekt „Mathematik und Bewegung“

Bereits in Sportkleidung und mit viel Wasser im Gepäck erschienen die Kinder zum Projekt „Mathematik und Bewegung“. Nach einer kurzen Einführung im Klassenraum ging es in den noch kühleren Morgenstunden zuerst auf den Sportplatz. Hier wurden Längen, Zeiten und Literangaben geschätzt und gemessen – das Ganze mit viel Bewegung (Springen, Laufen) und spielerischem Ansatz. Vielleicht erinnern sich einige Kinder demnächst beim Grübeln über Sachaufgaben noch einmal an diesen Tag zurück.  Anschließend ging es in die Sporthalle. Hier erlebten die Kinder das Malnehmen und Teilen mit und ohne Rest durch Gruppen-bildungen. Anschließend wurden Raumlageerlebnisse geschaffen: Kann ich geometrische Figuren darstellen oder ablaufen? Wie viele Ecken gibt es? Wo ist rechts und links? Sandsäckchen wurden in verschiedene Positionen zum eigenen Körper gebracht. Alles wichtige Voraussetzungen für räumliche Vorstellungen in der Mathematik. Es folgte ein ruhigerer Teil in der Sporthalle: Zu Paaren konnten die Kinder Muster mit verschiedenen Materialien vorlegen und versuchen, diese nachzumachen.  Auch ein Reifenturm hielt nur durch symmetrische Bauweise. Den Abschluss bildeten einige kurze Rechenspiele mit Bewegung im Klassenraum und das Ausfüllen eines Arbeitsblattes zur Erinnerung mit eigenen erfassten Werten zum Weitsprung und zum Sprint. Die Fotos geben einen kleinen Einblick in das Projekt, das zwar bei der Hitze anstrengend war, aber allen viel Spaß gemacht hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Projekt: „Geometrische Körper“

Für die Klassenstufe 1+2 wurde das Projekt „Geometrische Körper“ angeboten. In diesem Projekt haben die Kinder zunächst einige Körper aus ihrer Erfahrungswelt ertastet und anschließend mit viel Eifer an verschiedenen Stationen  solche Körper hergestellt oder mit ihnen gebaut. So sollten sie beispielsweise Kantenmodelle aus Holzstäbchen und Erbsen, sowie Vollkörper aus Knete anfertigen. Anhand von Fotos und vorgegebenen Plänen wurden außerdem verschiedene Bauwerke nachgebaut. Ein Turmbauwettbewerb und ein „Körper-Klatschspiel“ rundeten das Projekt mit spielerischen Elementen ab.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Projekt: „Die Häuser von Soma – Bauen nach Plan

In diesem Projekt drehte sich alles um kleine Holzwürfel. Mit diesen sollten die Schüler Türme und Brücken bauen, Gebäude nach vorgegebenen Bauplänen errichten und eigene Baupläne zeichnen.

Am Ende mussten die Kinder den Bewohnern von Soma helfen ein spannendes Rätsel zu lösen. Nur mit Hilfe der richtigen Lösungen konnte man den Code für die Schatztruhe herausbekommen. Am Ende gelang es allen Gruppen die Schatzkiste zu öffnen. Der Schatz bestand aus einem Bausatz und einer Anleitung für den Bau eines Soma Würfels. Nach dem die Gruppen den Würfel richtig zusammengebaut und zahlreiche Aufgaben dazu gelöst hatten, war die Zeit auch schon vorbei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vorschulkinder zu Besuch

Am 7. Juni kamen viele aufgeregte Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen in die Schule, um eine Unterrichtsstunde mit den Erstklässlern zu verbringen. Passend zum Thema Frosch kamen die Kinder in laubfroschgrünen T-Shirts, auf denen ihr Name aufgedruckt war, so dass sie von allen direkt mit Namen angesprochen werden konnten. Nach der Begrüßung lasen die Lehrerinnen in beiden Klassen eine Froschgeschichte vor. Die Geschichte handelte von einem Froschkind, das Angst vor der Schule hatte und diese überwand. Anschließend bastelten die Vorschulkinder zusammen mit den Schulkindern einen Frosch. Den Abschluss bildete ein Froschlied, in dessen Refrain die Vorschulkinder schnell einstimmten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Grundschule Offheim beteiligt sich an der „hr 3 Kürbiswette“

In diesem Schuljahr nimmt die Grundschule Offheim an der „hr 3 Kürbiswette“ teil. Das Ziel ist es, den größten Kürbis in Hessen zu pflanzen. Dazu wurde an alle Kitas und Grundschulen Kürbissamen versendet. Stellvertretend für die ganze Schule hat die Klasse 1b die Samen vorbereitet (einweichen in feuchtem Papier) und danach in einen Blumentopf eingepflanzt. Dann begann das Warten! Bereits nach einer Woche zeigte sich die erste Pflanze und wenige Tage später auch die zweite. Nun hieß es jeden Tag gießen! An verlängerten Wochenenden mussten die Kürbispflanzen mit dem Auto fahren, um weiter gepflegt zu werden. Am 5. Juni war es soweit! Die Pflanzen waren groß genug, um ins Freie gesetzt zu werden! Dies war mit viel Arbeit verbunden! Herr Kutzmann erwartete die Kinder bereits mit Spaten, Schaufeln, Grabgabel, Blumenerde und vielen Gießkannen. Die Kinder mussten den harten Boden auflockern und zwei Löcher graben, anschließend wurde die gut umgerührte Blumenerde hineingefüllt und die Pflanze eingesetzt. Dann durfte gegossen werden. Nun hoffen alle Kinder, dass niemand über die Pflanzen läuft und sie gut gedeihen. Wir werden auf der Homepage berichten, wie es weitergeht…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wanderung der beiden ersten Klassen nach Elz

Bei wunderbarem Wanderwetter gingen die Klassen 1a und 1b am 17.05.18 nach Elz auf einen Spielplatz in der Freiherr-vom-Stein-Straße. Schon der Hinweg war abenteuerlich, weil ein Feldweg plötzlich endete und wir uns einen neuen Weg suchen mussten. Auf dem Spielplatz angekommen, hatten die Kinder viel Spaß an den verschiedenen Spielgeräten und auch beim Fußballspielen auf dem angrenzenden Bolzplatz. Zwischendurch wurde ein Picknick in der Sonne gemacht.

Der Rückweg war etwas anstrengender, weil es häufiger bergauf ging. Da wir jedoch an einer besonders steilen Stelle einen „geheimnisvollen Pfad“ wählten, haben die Kinder den Anstieg kaum bemerkt. Anschließend war der Weg bis nach Offheim nicht mehr weit und ein schöner Wandertag ging zu Ende.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viertklässler gestalten den Schuleingang

Im letzten Jahr ihrer Grundschulzeit entwarfen die Schüler/innen der Klasse 4a und 4b einen Holzzaun für den Eingangsbereich der Grundschule. Nachdem die Zaunlatten von unserem Hausmeister Herr Mintgen auf unterschiedliche Höhen gesägt wurden, schmiergelten die Kinder jeweils ihr Latte mit Schmiergelpapier glatt. Danach grundierten sie diese in einer von ihnen gewählten Farbe mit einer Farbrolle. Dann zeichneten sie sich selbst in ihrer Lieblingskleidung auf die Zaunlatte und malten ihre Zeichnungen mit Holzfarbe bunt an. Schlussendlich baute Herr Mintgen einen Holzzaun und schraubte jedes einzelne Kunstwerk an. Die Kinder hatten alle sehr viel Spaß bei dieser mühevollen und langwierigen Arbeit und freuen sich mit den anderen Schülern unserer Schule, wenn sie ihre Kunstwerke im Eingangsbereich bewundern können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Platz beim Kükenschwimmen

Beim diesjährigen Schwimmwettkampf „Kükenschwimmen“der Grundschulen des Landkreises-Limburg am 14. März 2018 im Hallenbad Offheim konnte die Mannschaft der Grundschule Offheim einen tollen zweiten Platz erreichen.

Der Wettkampf bestand in seinem ersten Teil aus einem Staffelwettbewerb. Zuerst musste eine Bahn im T-Shirt geschwommen werden, dieses blitzschnell mit dem nächsten startenden Kind gewechselt werden, danach erfolgte das Transportieren eines Balles über eine Bahnlänge. Die schnellen Schwimmerinnen und Schwimmer der Grundschule Offheim beendeten den Staffelwettbewerb nur mit sehr knappem Rückstand auf die Villmarer Kinder. Das war super! Die Kinder hatten eine Riesenfreude. Im zweiten Teil des Wettbewerbs war die Ausdauerleistung der Kinder gefragt. In acht Minuten musste jeder so viele Bahnen wie möglich schwimmen, danach wurde die Summe berechnet. Die Ergebnisse aus Teil eins und Teil zwei wurden zur Ermittlung des Gesamtergebnisses herangezogen. Für die Kinder der Offheimer Schule bedeutete dies den zweiten Platz! Die Ehrung und Übergabe der Urkunde erfolgte im Kreise aller Mitschüler im Aktionsraum der Schule. Ein großer Applaus und die Bewunderung ihrer Mitschüler war den Sportlerinnen und Sportlern sicher.

Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer waren: Yasin Aslanboga, Anna Brechtel, Sofia Capricano, Noah Huth, Levi Heinen, Bianca Garcia-Arrigoni, Elisabeth Koch, Clarissa Nagel, Laila Salem, Philipp Salzmann, Eva Szabo.

Erstklässler helfen Vögeln im Winter

Seit zwei Wochen beschäftigen sich unsere Erstklässler mit dem Thema Vögel. Da war es naheliegend, bei den eisigen Temperaturen den Vögeln bei der Nahrungsaufnahme zu helfen. Im Kunstunterricht wurde in Fett aufgelöstes Vogelfutter auf Zapfen aufgetragen. Dann musste alles über das Wochenende hart werden. Am Dienstag war es soweit! Die Kinder konnten stolz die Zapfen in den Apfelbaum hängen. Dieser steht im Blickfeld der beiden Klassenräume, so dass nun alle gespannt sind, wann die ersten Vögel beobachtet werden können. Dann können die Kinder zeigen, was sie bisher über Vögel gelernt haben: Wie heißen sie und sind es Weichfresser oder Körnerfresser?

Diese Diashow benötigt JavaScript.