Vorschulkinder zu Besuch

Am 7. Juni kamen viele aufgeregte Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen in die Schule, um eine Unterrichtsstunde mit den Erstklässlern zu verbringen. Passend zum Thema Frosch kamen die Kinder in laubfroschgrünen T-Shirts, auf denen ihr Name aufgedruckt war, so dass sie von allen direkt mit Namen angesprochen werden konnten. Nach der Begrüßung lasen die Lehrerinnen in beiden Klassen eine Froschgeschichte vor. Die Geschichte handelte von einem Froschkind, das Angst vor der Schule hatte und diese überwand. Anschließend bastelten die Vorschulkinder zusammen mit den Schulkindern einen Frosch. Den Abschluss bildete ein Froschlied, in dessen Refrain die Vorschulkinder schnell einstimmten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Grundschule Offheim beteiligt sich an der „hr 3 Kürbiswette“

In diesem Schuljahr nimmt die Grundschule Offheim an der „hr 3 Kürbiswette“ teil. Das Ziel ist es, den größten Kürbis in Hessen zu pflanzen. Dazu wurde an alle Kitas und Grundschulen Kürbissamen versendet. Stellvertretend für die ganze Schule hat die Klasse 1b die Samen vorbereitet (einweichen in feuchtem Papier) und danach in einen Blumentopf eingepflanzt. Dann begann das Warten! Bereits nach einer Woche zeigte sich die erste Pflanze und wenige Tage später auch die zweite. Nun hieß es jeden Tag gießen! An verlängerten Wochenenden mussten die Kürbispflanzen mit dem Auto fahren, um weiter gepflegt zu werden. Am 5. Juni war es soweit! Die Pflanzen waren groß genug, um ins Freie gesetzt zu werden! Dies war mit viel Arbeit verbunden! Herr Kutzmann erwartete die Kinder bereits mit Spaten, Schaufeln, Grabgabel, Blumenerde und vielen Gießkannen. Die Kinder mussten den harten Boden auflockern und zwei Löcher graben, anschließend wurde die gut umgerührte Blumenerde hineingefüllt und die Pflanze eingesetzt. Dann durfte gegossen werden. Nun hoffen alle Kinder, dass niemand über die Pflanzen läuft und sie gut gedeihen. Wir werden auf der Homepage berichten, wie es weitergeht…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wanderung der beiden ersten Klassen nach Elz

Bei wunderbarem Wanderwetter gingen die Klassen 1a und 1b am 17.05.18 nach Elz auf einen Spielplatz in der Freiherr-vom-Stein-Straße. Schon der Hinweg war abenteuerlich, weil ein Feldweg plötzlich endete und wir uns einen neuen Weg suchen mussten. Auf dem Spielplatz angekommen, hatten die Kinder viel Spaß an den verschiedenen Spielgeräten und auch beim Fußballspielen auf dem angrenzenden Bolzplatz. Zwischendurch wurde ein Picknick in der Sonne gemacht.

Der Rückweg war etwas anstrengender, weil es häufiger bergauf ging. Da wir jedoch an einer besonders steilen Stelle einen „geheimnisvollen Pfad“ wählten, haben die Kinder den Anstieg kaum bemerkt. Anschließend war der Weg bis nach Offheim nicht mehr weit und ein schöner Wandertag ging zu Ende.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Viertklässler gestalten den Schuleingang

Im letzten Jahr ihrer Grundschulzeit entwarfen die Schüler/innen der Klasse 4a und 4b einen Holzzaun für den Eingangsbereich der Grundschule. Nachdem die Zaunlatten von unserem Hausmeister Herr Mintgen auf unterschiedliche Höhen gesägt wurden, schmiergelten die Kinder jeweils ihr Latte mit Schmiergelpapier glatt. Danach grundierten sie diese in einer von ihnen gewählten Farbe mit einer Farbrolle. Dann zeichneten sie sich selbst in ihrer Lieblingskleidung auf die Zaunlatte und malten ihre Zeichnungen mit Holzfarbe bunt an. Schlussendlich baute Herr Mintgen einen Holzzaun und schraubte jedes einzelne Kunstwerk an. Die Kinder hatten alle sehr viel Spaß bei dieser mühevollen und langwierigen Arbeit und freuen sich mit den anderen Schülern unserer Schule, wenn sie ihre Kunstwerke im Eingangsbereich bewundern können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Platz beim Kükenschwimmen

Beim diesjährigen Schwimmwettkampf „Kükenschwimmen“der Grundschulen des Landkreises-Limburg am 14. März 2018 im Hallenbad Offheim konnte die Mannschaft der Grundschule Offheim einen tollen zweiten Platz erreichen.

Der Wettkampf bestand in seinem ersten Teil aus einem Staffelwettbewerb. Zuerst musste eine Bahn im T-Shirt geschwommen werden, dieses blitzschnell mit dem nächsten startenden Kind gewechselt werden, danach erfolgte das Transportieren eines Balles über eine Bahnlänge. Die schnellen Schwimmerinnen und Schwimmer der Grundschule Offheim beendeten den Staffelwettbewerb nur mit sehr knappem Rückstand auf die Villmarer Kinder. Das war super! Die Kinder hatten eine Riesenfreude. Im zweiten Teil des Wettbewerbs war die Ausdauerleistung der Kinder gefragt. In acht Minuten musste jeder so viele Bahnen wie möglich schwimmen, danach wurde die Summe berechnet. Die Ergebnisse aus Teil eins und Teil zwei wurden zur Ermittlung des Gesamtergebnisses herangezogen. Für die Kinder der Offheimer Schule bedeutete dies den zweiten Platz! Die Ehrung und Übergabe der Urkunde erfolgte im Kreise aller Mitschüler im Aktionsraum der Schule. Ein großer Applaus und die Bewunderung ihrer Mitschüler war den Sportlerinnen und Sportlern sicher.

Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer waren: Yasin Aslanboga, Anna Brechtel, Sofia Capricano, Noah Huth, Levi Heinen, Bianca Garcia-Arrigoni, Elisabeth Koch, Clarissa Nagel, Laila Salem, Philipp Salzmann, Eva Szabo.

Erstklässler helfen Vögeln im Winter

Seit zwei Wochen beschäftigen sich unsere Erstklässler mit dem Thema Vögel. Da war es naheliegend, bei den eisigen Temperaturen den Vögeln bei der Nahrungsaufnahme zu helfen. Im Kunstunterricht wurde in Fett aufgelöstes Vogelfutter auf Zapfen aufgetragen. Dann musste alles über das Wochenende hart werden. Am Dienstag war es soweit! Die Kinder konnten stolz die Zapfen in den Apfelbaum hängen. Dieser steht im Blickfeld der beiden Klassenräume, so dass nun alle gespannt sind, wann die ersten Vögel beobachtet werden können. Dann können die Kinder zeigen, was sie bisher über Vögel gelernt haben: Wie heißen sie und sind es Weichfresser oder Körnerfresser?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vorlesetag in der Grundschule Offheim

Am Montag, 20.11.17, war es endlich wieder so weit: in unserer Grundschule wurde gelesen, dass selbst die Bücherwürmer erstaunt ihre Brille zurechtrückten. Der diesjährige Vorlesetag öffnete den Schülerinnen und Schülern wieder das Tor in die Welt der Fantasie. Die Kinder der Klassen 4a und 4b besuchten mit ihren Lieblingsbüchern die Schüler der beiden ersten Klassen und lasen ihren Patenkindern spannende und lustige Geschichten vor. Eine Abordnung der dritten Klassen besuchte die Vorschulkinder in der Kindertagesstätte und machte sie durch ihre Geschichten neugierig auf die Schule.

Unser diesjähriger Gastleser, der Erste Stadtrat Michael Stanke, fesselte die Kinder der zweiten und dritten Klassen mit einer lustigen Geschichte von Astrid Lindgren. Herr Stanke erzählte dabei auch aus seiner Zeit als Schulkind an unserer schönen Grundschule Offheim. Alle lauschten gespannt der Lesung und waren hochkonzentriert und freudig bei der Sache.

Der Vorlesetag zeigte einmal mehr, wie wichtig es ist, Kinder in die Welt der Bücher einzuführen, ihnen vorzulesen und ihnen eine spannende Alternative zur medialen Welt zu zeigen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Stadtführer/Innen der Klasse 4a

Am 22.9.2017 machte sich die Klasse 4a nach einem gemeinsamen selbst zubereiteten Mittagessen auf den Weg nach Limburg. Die Kinder wollten ihren Eltern die Limburger Altstadt zeigen. Dazu hatte jedes Kind ein kleines Referat vorbereitet, um es den Eltern an der jeweiligen Stelle zu präsentieren. Die Stadtführer und Stadtführerinnen der Klasse 4a referierten über die alte Lahnbrücke, das Haus der sieben Laster, das Haus Römer 2-4-6, die Mikwe, das Werner Senger Haus, die Tanzenden, die Fahrgasse, den Fischmarkt, das alte Rathaus, die Plötze, den Ritter Hattstein, den Kornmarkt, die Barfüßergasse, die Stadtkirche, die Stadtmauer, die Obermühle, die Hochwassertafel und den Katzenturm.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Erstklässler besuchen ihre Mitschüler

Im Rahmen des Sachunterrichts begaben wir uns in den ersten Wochen auf eine Entdeckungstour quer durch Offheim. Unser Ziel war es herauszufinden, wo unserere Klassenkameraden wohnen. So besuchten wir, zusammen mit unseren Klassenlehrerinnen,  unsere Mitschüler zu Hause. Am Freitag, den 29.09.17 stand dann der Besuch der Bauernhöfe der Familien Lammel und Fellmann an. Zuvor hatten wir schon alle anderen Kindern, die im Ortskern wohnen, besucht. Auf dem Urselthaler Hof der Familie Fellmann konnten wir freilaufende Hühner und Hähne beobachten und 2 Ponys und Kaninchen streicheln. Am Ende gab es Apfelsaft und hartgekochte Bio-Eier für jedes Kind. Der Weg war ganz schön anstrengend und so mussten wir auf dem Rückweg eine kurze Pause einlegen. Hier konnten wir über mehrere Minuten zwei Rehe beobachten, die über die Felder liefen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Apfelsaft pressen

Die Klassen 1a und 1b waren am 28.9.2017  bei Herrn Becker in der Forststraße, um Apfelsaft zu pressen. Zunächst wurden die Äpfel gewaschen. Anschließend kamen sie in die Häckselmaschine und danach in die Apfelpresse. Mit großem Eifer und Freude haben die Kinder an den verschiedenen Stationen gearbeitet. Schon nach kurzer Zeit konnte der erste Saft probiert werden. Zum Abschluss dieser schönen Aktion gab es noch einen leckeren Apfelkuchen von Frau Becker.

Diese Diashow benötigt JavaScript.