Ausflug der Klassen 1a und 1b in den Weilburger Tierpark

Schon die gemeinsame Busfahrt der beiden ersten Klassen war aufregend. Nach der Ankunft wurde zuerst gefrühstückt und kurz auf dem Spielplatz gespielt.

Anschließend führte Tierpfleger Christian uns zu verschiedenen Tieren im Tierpark und erklärte uns einiges über die Tiere.

Die erste Station machten wir bei den Fischottern. Eifrig und blitzschnell holten diese ihr Futter, das der Tierpfleger in ihren Teich warf. Anschließend durften wir das Fell eines Fischotters anfassen, welches die Tiere im Winter vor der Kälte schützt.

Als nächstes ging es zu den beiden großen Bären, die allerdings eine Weile auf sich warten ließen. Doch dann kamen sie sehr nah zum Zaun und aßen genüsslich Katzenfutter, Paprika, Auberginen usw. und ließen sich von uns nicht stören. Danach wurden die Wölfe gefüttert. Christian ging in ihr Gehege und warf ihnen die Futterbrocken in die Nähe des Zaunes. Erst als er das Gehege wieder verließ, kamen sie nach und nach und holten sich ihr Futter. Als vierte Station besuchten wir die Luchse. Sie saßen direkt an der Besucherscheibe, sodass wir sie gut beobachten konnten.

Anschließend konnten wir uns viele weitere Tiere anschauen: Tarpane (aus der Gattung der Pferde), Esel, Auerochsen, Wildschweine, Kaninchen, Meerschweinchen usw. Zum Schluss konnten wir im Streichelzoo Ziegen streicheln. Manche Ziegen genossen diese Streicheleinheiten sichtlich.

 

Nach einem zweiten Frühstück und einer Spielpause war die schöne Zeit im Tierpark zu Ende und es ging wieder zurück nach Offheim.

Diese Diashow benötigt JavaScript.